Aktuelles

Rassismus ist weder bloß ein Vorurteil noch eine Form von Diskriminierung unter anderen. Auch ist Rassismus nicht mit Rechtsextremismus gleichzusetzen und geht nicht als Teil extrem rechter Ideologien darin auf. Was aber ist dann Rassismus? Um dies zu klären, skizziert der Beitrag die historische Entwicklung von Rassismus und zeigt Kontinuitätenund Transformationen auf.

ECRI-Bericht über Deutschland Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) wurde vom Europarat ins Leben gerufen. Sie ist ein unabhängiges Gremium, das über die Einhaltung der Menschenrechte wacht, wenn es um die Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung (aufgrund von „Rasse", ethnischer/nationaler Herkunft, Hautfarbe, Staatsangehörigkeit, Religion, Sprache, sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität), Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Intoleranz geht.

Vormodernität – ein altes Vorurteil den Sinti und Roma gegenüber – Gegenbeweis: Oldenburger Sinti haben eine Firma, die Software für Hausautomation erstellt und vertreibt, im Anna Schwarz RomnoKher haben wir moderne Maschinen und Techniken erworben, um diesem Vorurteil zu begegnen.

Vom 18.10. bis zum 8.12.2019 zeigen wir eine Ausstellung zum Mädchen und junge Frauen Konzentrationslager Uckermark (neben dem Frauen-KZ Ravensbrück)

Die "Comic"-Ausstellung beschäftigt sich mit der Frage, wie die Zeit des Nationalsozialismus im Comic thematisiert und dargestellt wird. Viele Comics, die die NS-Zeit behandeln, Bezug auf diese nehmen oder deren Handlung in der Zeit spielt, sind aber teilweise nur schwer erhältlich. Wir bieten Besucher*innen die Möglichkeit in über 40 Exemplaren zu lesen (teilweise auf englisch oder französisch) und zeigen Comic-Strips/-Panels in Großformat.

Unsere einfache Siebdrucke (Siebe mit Textilklebeband eingefasst) sind auf Papier und Stoff schnell zu drucken. Hier am Geburtstagfest mit Freunden und Geschwistern.

AUFSCHUB - Das Lager Westerbork und der Film von Rudolf Breslauer/ Harun Farocki Ein Link zu einem Katalog über die INTERNATIONALE TAGUNG 15. – 18. JANUAR 2015 Hamburg »Angesichts des Äußersten«

Am Sonntag, 28. Oktober 2018 zeigen wir den Film "Django Reinhardt - Ein Leben für die Musik". Es gibt Livemusik mit den SINTI-SWING Oldenburg. An den Wänden haben wir große Plakate von teilweise unbekannten Fotos von Django Reinhardt.

Neben einem Gedenkhaus, dass wir uns in Oldenburg wünschen, und den eigenen Veranstaltungen, ist das Internet ein wichtiger Ort für Bildung. Herr Hartmut Peters vom befreundeten GröschlerHaus Jever hat die Geschichte Oldenburger Sinti ins Bildungsportal „Geschichte.Bewusst.Sein.“ gestellt. Dort gibt es die Biographie von Frau Margot Anita Schwarz, geb. Franz aus Zetel, 1924 ‐ 2002, Großmutter unseres Vereinsvorsitzenden Patrick Schwarz – verfolgt als Sintizza (Aufbauend auf dem...

Der Besuch der Villa ten Hompel fiel wegen einer Preisverleihung an das Team vom Gedenkhaus aus. In einer Dauerausstellung „Geschichte - Gewalt – Gewissen“ werden die enorme Beteiligung der uniformierten Polizei am Zweiten Weltkrieg und an den Genoziden gegenüber Juden sowie Sinti und Roma gezeigt. Zudem geht es über Entnazifizierung und Kontinuitäten nach 1945, juristische Aufarbeitung des NS-Unrechts sowie der bürokratische Versuch einer "Wiedergutmachung" der Bundesrepublik...

Mehr anzeigen